Metal4 Metal4 Mehr

Newsletter!




ROUGH SILK | Heavy Metal | Hannover

Rough-Silk-Band-Portrait


Es gibt noch keine Bilder von ROUGH SILK.

ROUGH SILK beschreiben ihre Musikrichtung schon im Namen. “Rough” steht hier für die Heavy-Metal-Einflüsse, die manchmal sogar im Thrash enden. “Silk” für die ruhigen Elemente und Piano-Parts mit Singer-Songwriter Charakter. Zusammen ergibt das einen Heavy- bis Melodic-Metal-Mix. Harte Riffs, virtuose Gitarrensoli, tragende Gesangslinien und hier und da mal ein wenig Synthesizer bilden einen Klangteppich wie man ihn in dem Genre erwartet. Es wird auch nicht vor langen und sehr abwechslungsreichen zehnminütigen Machwerken zurückgeschreckt. Genauso gibt es flotte hymnenartige Nummern, die vor Energie nur so strotzen und Powerballaden, die sich nicht hinter denen der großen 80er- und 90er-Bands verstecken müssen. Die Kapelle um Ferdy Doernberg (unter anderem Musiker bei Axel Rudi Pell) hat in ihrer 20-jährigen Geschichte in wechselnden Line-Ups acht Alben, eine EP und ein Best-of-Doppelalbum auf den Markt geworfen. Natürlich wird man durch den Belegschaftswechsel auch in der Musik leichte Unterschiede bemerken. Die Band bleibt sich aber dennoch treu.

Diskografie
1991 “Rough Silk EP” (Vinyl only)
1993 “Roots Of Hate
1994 “Walls Of Never
1996 “Circle Of Pain
1997 “Mephisto
1998 “Beyond The Sundown
1999 “Wheels Of Time
2001 “Symphony Of Life
2003 “End Of Infinity
2009 “A New Beginning

Ferdy Doernberg (v, g, key)
André Hort (b, v)
Mike Mandel (g, v)
Alex Wenn (d, v)


Tags: ,

Gib deinen Senf dazu!

Du musst eingeloggt sein um deinen Senf dazugeben zu können.